Feb 4 2018

Invasion der Falschpositiven

Eine 2017 veröffentlichte Studie des Beratungsunternehmens Ernst & Young untersuchte täuschendes Verhalten in 4.100 Firmen in 41 Ländern: Deutsche Mitarbeiter betrügen das Management deutlich mehr als im europäischen Ausland. Zehn Prozent der Befragten bejahten folgendes Item: „Würden Sie sich zur Beschleunigung Ihrer Karriere oder um sich einen anderweitigen Vorteil (Bonus, geldwerter Vorteil) zu verschaffen auf folgende Weise verhalten? Versorgung des Managements mit falschen Informationen“. Deutschland liegt damit auf einer Wellenlänge mit Ägypten, den Vereinigten Arabischen Emiraten, der Türkei und Indien, denn nur dort sind die Werte auch zweistellig. Der westeuropäische Durchschnitt liegt bei vier Prozent. Wo könnten die Ursachen liegen?

Hier weiterlesen